Behandlungsmöglichkeiten

Front-Jig

Was ist das?

Ein Front-Jig ist ein kleines Kunststoffplättchen, dass Ihnen die Möglichkeit gibt, die häufigste muskuläre Erkrankung bei der CMD zu behandeln. Hierdurch wird die Beweglichkeit des Unterkiefers, des Kopfes und die Haltung verbessert.
Eine Behandlungsanleitung erhalten Sie zum Download und als Video.

Bezugsquellen

Unser Shop gibt Ihnen die Möglichkeit, einen kompletten Satz unterschiedlicher Front-Jigs zu erwerben. Diese sind für sämtliche Kieferformen vorgesehen. Bitte wählen Sie einfach den aus, der Ihnen einen Aufbiss nach Anleitung erlaubt.

Orthomolekulare Therapie

Hypo A

Die orthmolekulare Therapie (Hypo-A) hat sich bestens zur Unterstützung einer CMD-Therapie bewährt. Es wurde speziell für diese Therapie ein eigenes Paket zusammengestellt, um Ihnen die Auswahl unter den zahlreichen Produkten und Herstellern zu erleichtern. Von uns werden nur Produkte angeboten, die hypoallergen sind, sowie unter Verwertung hochwertiger Rohstoffe sorgfältig hergestellt wurden und auf jegliche belastenden Zusatzstoffe verzichten. Mineralstoffe, Spurenelemente (wie z.B. Zink und Selen), Vitaminen oder ungesättigten Omega-6-Fettsäuren werden entsprechend den Grundsätzen der Orthomolekularen Medizin in einer Form verwendet, die so natürlicherweise in unserem Körper vorkommt oder optimal verarbeitet werden kann.

Bezugsquellen

In unserem Shop erhalten Sie demnächst bestens bewährte und erstklassige Nahrungsergänzung zur unterstützenden Therapie der CMD.

Weitergehende Behandlungen

Die weiteren Behandlungen sollten prinzipiell mit einem Therapeut abgesprochen und von diesem verordnet und kontrolliert werden. Die Ergebnisse aus Ihrer persönlichen Untersuchung mit der App geben Ihnen den Hinweis auf das Fachgebiet, dass für Ihre Behandlung zunächst geeignet erscheint.

Prinzipiell sollte stets ein Arzt oder Zahnarzt die weitere Therapie lenken, evtl. Physiotherapie verordnen oder zu einem weiteren Facharzt überweisen.

Die weiteren Therapien gliedern sich in:

  • Ärztliche Verordnung einer Physiotherapie
  • Ärztliche Verordnung einer Osteopathie
  • Zahnärztliche Therapie mit einer Entspannungsschiene
  • Zahnärztliche Therapie mit einer Repositionsschiene
  • Orthopädie und weitere Therapie nach Verordnung

Bitte beachten Sie

Sollte kürzlich bei Ihnen Tinnitus (Ohrgeräusche) aufgetreten sein, vereinbaren Sie bitte sofort einen Termin bei einem Facharzt für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde. Dieser kann und wird die Akutmassnahmen sofort einleiten!